Ein Tag - Zwei Schwerter

Die Badische Zeitung hier in Freiburg hat gleich zwei Schwerter an einem Tag in ihren Artikeln.

Bei "Ein Schwert für den Herrn, ein Schirmchen für die Dame" bekommen Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla in Oman doch sehr unterschiedliche Geschenke. Wer mehr mit seinem anfangen kann?

Bei mir bekommen übrigens auch die Damen ein Schwert in die Hand. Wenn es nicht gerade ein männerspezifisches Angebot ist :-)

Der zweite Artikel "Parízek entlockt Schillers Gassenhauer „Wilhelm Tell“ in Zürich neue Töne" dreht sich dann um eine moderne Aufführung, die so modern ist, dass auf dem dazugehörigen Foto sogar ein Schwert und kein Bogen zu sehen ist! Zitat: "... und auch den Rütlischwur hat man so noch nie gesehen: als Palaver von Streithammeln, die mit der Badehose zur Rütliwiese geschwommen sind und jetzt wie begossene Pudel um ein viel zu großes Schwert herumstehen".

Tja, vielleicht sollten diese Pudel mal (z.B. bei mir) das Schwert in die Hand nehmen und miteinander in Kontakt gehen. Dann kann der Apfel auch gegessen und nicht beschossen werden.